Zickzack // Ric-Rac

Ich hatte eine sehr schöne Zeit in Kopenhagen und auch schon einen Post dazu vorbereitet, habe aber in der Zwischenzeit auch endlich mal wieder etwas zu Ende genäht und freue mich so sehr darüber dass ich das jetzt mal vorziehe. Ich hatte vor einigen Jahren mal einen wunderbaren Rock von Nümph geschenkt bekommen, 40er/50er Jahre inspiriert mit hoher, breiter Taille und Knopfleiste (Vorbilder könnten zum Beispiel Röcke wie diese hier, hier, hier und hier gewesen sein). Den Rock habe ich leider buchstäblich kaputt getragen und mir seitdem vorgenommen ihn nachzunähen. Einen Schnitt habe ich dafür nicht gebraucht, der Rock besteht im Grunde nur aus drei rechteckigen Teilen – ein breiter, mit Vlieseline verstärkter Bund, ein hinten und seitlich gekräuseltes Stück Stoff und eine Knopfleiste. Und jede Menge Zickzackband als Verzierung – das war etwas nervtötend zu nähen, aber so was wollte ich schon immer mal machen weil ich den Effekt so mag. Am Saum habe ich noch ein weiteres Stück Stoff angenäht um das Zickzackmuster noch mal zu wiederholen (außerdem passt die Länge mir so besser…). Da ich schon lange vergeblich nach einem beigefarbenen Rock gesucht hatte habe ich beigen Baumwollstoff verwendet der ein wenig knittert aber erfreulicherweise nicht zu sehr. Die Knöpfe sind auch beige und haben ein hübsches Moiré Muster.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

I had a fantastic time in Copenhagen and have already prepared a post about it but in the meantime I also finally finished sewing another garment and I am so excited about it that I decided to post about it first. A few years ago I got a beautiful Nümph skirt as a present that was 40s/50s inspired and had a high waist and was buttoned at the front (it was likely inspired by skirts like this, this, this and this). I loved this skirt a lot and literally wore it to death and intended to sew a similar skirt ever since. I did not use a pattern for this skirt as it consists of only three rectangular parts – a high waistband with iron on interfacing, a large piece of fabric that is gathered at the sides and the back and a button border. I also used lots of Ric-Rac trim – it was a bit annoying to sew it on but I always wanted to try out this technique and really adore how it looks like. I added another piece of fabric to the hem to show of the rid-rac trim even more (I also like the slightly lower hemline better). As I had been looking for a beige skirt for ages I used a beige cotton that wrinkles a bit but not too much. The buttons are also beige and have a pretty moiré pattern.

DSC04749 Kopie2

DSC04689 Kopie

DSC04715

DSC04728Getragen habe ich den neuen Rock gestern zusammen mit einem Vintage Pullover den ich zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte und der eigentlich zu einem kompletten Look gehört (dazu später mehr). Wir haben eine Spaziergang durch ein Waldstück bei Merheim gemacht, bei schönstem Sonnenschein, wodurch sich die Gelegenheit ergab meine neue Sonnenbrille auszuführen, die erste die ich seit vielen Jahren besitze. Sie hat runde Gläser und sieht sehr nach den 70er Jahren aus, eigentlich nicht unbedingt mein modisches Lieblingsjahrzent, aber diese Brillenform steht mir offenbar am besten also was soll’s. Am Rande des Waldstücks haben wir uns einige von Gespinstmotten überfallene Bäume aus der Nähe angeschaut – Köln wird davon gerade mehr als sonst befallen und sieht an einigen Stellen aus wie aus einem Schauerfilm, selbst bei Sonnenschein!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Yesterday I wore the skirt together with a vintage jumper that I got for my birthday and that is part of a complete look (more on that later). We took a walk through a forest near Cologne and the weather was splendid enough to wear my new sunglasses, actually the first ones that I bought in years. They have round glasses and look very 70s-like which is not exactly my favorite fashion decade but this seems to be the kind of glasses that fit me best so whatever. We also had a look at some trees that are currently infested by Ermine moths – they are invading Cologne right now and make it look like a horror film set at places, even in bright sunshine!

DSC04677

DSC04661 Kopie

DSC04696

DSC04733 Kopie

DSC04739

DSC04760 Kopie

About these ads

9 thoughts on “Zickzack // Ric-Rac

  1. der rock ist ganz wunderschön geworden! haste juut jemacht :-)
    sehr klug den alten als schnittmuster zu benutzen! super verarbeitung der zackenlitze! und der pulli dazu – sensationell. irgendwie sind doch “alte” pullover immer irgendwie “angezogener” als aktueller kram. bin gespannt auf das komplette ensemble.
    die runde brille ist der perfekte stilbruch zu diesem späte 50´er look. “cateyes” würden es zu gewollt aussehen lassen. deswegen finde ich ja auch deinen unnachahmlich lässigen dutt so toll!!!!
    gruss&kuss

    • Vielen vielen Dank! Ich mag ja auch immer den Retro Look ein bißchen brechen, ich finde zwar auch toll wenn andere das von Kopf bis Fuß machen aber für mich finde ich es gemischt immer lustiger. Das mit dem lässigen Dutt finde ich sehr nett formuliert übrigens – chaotischer Knoten würde ich eher sagen, ich hab überhaupt kein Talent zum Frisieren und bin einfach immer nur froh wenn meine Haare einigermaßen auf den Kopf sitzen und nicht ins Gesicht fallen :-) Liebe Grüße zurück!

  2. Der Rock ist großartig, und ich LIEBE den Pulli! Ich weiß, du schreibst “vintage” – aber weißt du, ob man ihn trotzdem noch irgendwo bekommen kann?
    Ach ja und zum Rock: Könntest du vielleicht so eine Art Schemazeichnung machen? So ganz hab ich das Schnittmuster nicht verstanden. Und dann muss ich noch nach dieser niedlichen Zickzackkante fragen: Ist das eine Borte, die du dahintergenäht hast, oder wie funktioniert das?
    Du siehst: Ich bin ganz begeistert :-)

    Liebe Grüße
    vom
    Bastelschaf

    • Vielen lieben Dank für die Komplimente! Zum Pullover: da er ein Geschenk war kann ich da leider wirklich nicht weiterhelfen, auf dem Schildchen innen steht “Occu Pato” aber das wird wohl auch kaum weiterführen fürchte ich? Zur Konstruktion des Rocks, das ist wirklich ganz einfach! Eine Anleitung für einen sehr ähnlichen Rock findest Du hier (auf Englisch): http://www.tillyandthebuttons.com/p/picnic-blanket-skirt.html . Ich habe lediglich den Bund viel breiter gemacht und auf einer Seite der Öffnung vorne eine richtige Knopfleiste angenäht. Ich fehlt gerade die Zeit dazu das zu zeichnen bzw. nach einer passenden Anleitung zu suchen aber ich melde mich nochmal deswegen wenn ich wieder aus dem Urlaub zurück bin! Die Borte ist einfach Zickzacklitze die ich, bevor ich die einzelnen Stoff-Teile zusammengenäht habe, so auf die Nahtlinie genäht habe das man nur genau die Hälfte davon sieht. Das ist ein bißchen fitzelig wenn man die Borte vorher nicht anheftet aber dafür war ich zu faul und irgendwie ging es auch so… :-) Liebe Grüße!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s