Ostern // Easter

Ich mag Ostern! Ich hatte mir dieses Jahr nicht viel davon erwartet, nach den vielen Frühlingsstürmen der letzten Wochen war auch über die Feiertage Regen und kühles Wetter angesagt, ich musste über die Feiertage arbeiten und war etwas frühlingsmüde. Am Karfreitag hatte ich dann aber doch Lust bekommen meine Wohnung ein bißchen zu dekorieren und Eier zu färben und wurde belohnt – unser Ostermontagsspaziergang im Grünen wurde mit Sonne, blühenden Bäumen und gesichteten Häschen beschenkt. Ich hatte mir vor kurzem ein grünes Oberteil von Oroblu gekauft und es mit meinem plissiertem Lieblingsrock, einem sehr schönen geflochtenen Gürtel (beides von Gabriele Vintage in Brüssel) und einem grünen Trachtenblazer kombiniert. Das Seidentuch mit den flieder- und grünfarbenen Blüten und die Marc Jacobs Mäuschenballerinas passten auch zu diesen Frühlingslook. Der kleine Holzhase war mir vor Ostern in den Einkaufskorb gefallen, eigentlich wollte ich ihn verschenken konnte mich dann aber nicht mehr davon trennen… ich darf keine niedlichen Dinge für andere kaufen, das klappt nie und dann gebe ich immer doppelt Geld aus weil ich noch mal einkaufen gehen muss :-) Ansonsten habe ich in den letzten Wochen viele neue Sache genäht und gestrickt und wie es aussieht bessert sich nun endlich das Wetter so dass ich Photos machen kann – bis bald also!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

I really like Easter! I had not expected much of it this year, we had several spring storms in the last weeks and the weather forecast promised rain and cool temperatures, I also had to work over the holidays and was a bit tired overall.  But then on Good Friday I suddenly was in the right mood for coloring easter eggs and decorating my flat and on Easter Monday we took a wonderful walk in the surprisingly warm sun, the trees were in blossom and we even saw a few rabbits! I had bought a green Oroblu top shortly before easter and paired it with my favorite pleated skirt, a pretty woven belt (both from Gabriele Vintage in Brussels) and a green traditional costume blazer. The green and lilac silk scarf and my beloved Marc Jacobs mouse flats were a nice addition to this spring outfit. The little wooden hare was originally meant to be a present for someone but then I liked it so much myself that I could not part with it – this always happens when I try to give away cute things, I end up with another shopping tour… :-) In other new I sewed and knitted quite a few new things in the last couple of weeks and it looks as if the weather finally will get better, so hopefully I will be able to take photographs of them now – see you soon!

DSC07060 Kopie DSC07037 DSC07041 DSC07072 DSC07067 DSC07053 Kopie DSC07059DSC07103

Ufer // Riverside

Der Frühling macht hier im Moment immer mal Stippvisiten und hat uns vor kurzem einen Tag mit 19 Grad und Sonnenschein geschenkt. Wir sind natürlich Eis essen gegangen und haben davor einen Spaziergang am Rheinufer bei Sürth gemacht. Die Ufer sind noch immer teils überschwemmt und mit Treibgut übersäht und einige noch kahle Bäume stehen im Wasser. Wenn ich mir dazu noch Nebel denke sind Welten á la Myst oder Mind: Path to Thalamus nicht weit entfernt… Das schöne Wetter hatte ich zum Anlass genommen ein neues/altes Kleid auszuführen. Ich hatte es bei unserem letzten Besuch in Brüssel gefunden und fast nicht gekauft weil wir es eilig hatten und ich schon einige andere Sachen ausgesucht hatte. Den schönen bestickten und leicht durchsichtigen Stoff konnte ich dann aber doch nicht liegen lassen und bin nun sehr froh darüber. Als ich mir da Kleid zu Hause näher angeguckt habe bemerkte ich dass es nicht industriell gefertigt wurde, viele Dinge sind handgenäht und es wurde keine Overlock zum Versäubern der Nähte verwendet sondern ein einfacher Zickzackstich. Ich frage mich ob es von einer professionellen Schneiderin oder einer Hobbyschneiderin gemacht wurde? Und von wann es wohl ist? Die Taille sitzt tiefer als ich es gewohnt bin, ich mag aber diese etwas andere Silhouette sehr gern. Außerdem passt es ausgezeichnet zu vielen Dingen in meinem Kleiderschrank, nicht zuletzt auch zu meinem weißen, selbstgestrickten Pullover. In Sürth ist uns auf unserem Spaziergang noch eine kleine, sehr freundlich Katze begegnet, die sich von uns eine ganze Weile bestaunen und streicheln ließ. Und die erste Biene des Jahres habe ich auch gesehen! Hoffentlich kommen bald mehr solcher Tage…

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Spring made some short appearances here in the last weeks and delighted us with as particularly sunny and warm day a few days ago. Naturally we went to the ice cream parlor and took a walk along the riverside beforehand. The banks are still partly under water and full of flotsam, and a couple of leafless tress were flooded. Just add some fog to this scenery and it looks like the worlds of Myst or Mind: Path to Thalamus…  Because of the very fine weather I decided to wear a new/old dress for the first time that I had recently bought in Brussels. We were in a hurry then and I already had found some things so I almost didn’t buy it but I am so happy that I did in the end! When I looked at it closer at home I noticed that it wasn’t industrially made, many details are handsewn and the seams were not serged but finished with a zig-zag stitch. I wonder if it was made by a professional or a hobby seamstress? And I am not sure how to date it? The waist is lower than I am used to but I really like its shape a lot. And it looks great paired with a lot of things that I already own, for example with my newly knitted white sweater. On our walk we met a very friendly black cat that allowed us to pet her for quite a while. I also saw the first bee of this year! I really hope that more days like this will come soon…

DSC06909 DSC06932 Kopie DSC06935 DSC06918 DSC06946 DSC06967 DSC06977 DSC06999 Kopie DSC06994