Abendrot // Afterglow

Ein kleiner Neujahrsgruß von mir – ich habe die letzen 10 Tage bei meinen Eltern verbracht, nicht viel gemacht, viel gegessen und immerhin einen kleinen Spaziergang gemacht, durch das sehr malerische weihnachtliche Greifswald. Die dicke Marie ließ sich vom letzten Abendlicht bescheinen, über die Salzwiesen am Fluss Ryck funkelten die Lichter des nahegelegenen Dorfes Neuenkirchen und im Tiergarten saßen die Pfauen auf dem Bäumen. Ich wusste gar nicht das letztere fliegen können, es sieht sehr ungelenk und niedlich aus, zumindest auf kurzer Strecke. Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr (und außerdem vielen Dank für die lieben Kommentare zu meinem Weihnachtskleid). Bis bald!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

I am back from the holidays – I spent ten days at my parents place, didn’t do much, ate a lot and took a little stroll through my picturesque and festive hometown Greifswald. Saint Mary’s church was illumintated by the last rays of sunlight, we saw the lights of a nearby village floating over the salt meadows and three peacocks sat in a tree near the animal park. I never knew that they are able to fly, it looks very cute and clumsily. I wish you a happy new year (and many thanks for the kind comments on my christmas dress). See you soon!

DSC06499 DSC06502 DSC06507 DSC06503 DSC06511 DSC06514 DSC06518 DSC06523

16 thoughts on “Abendrot // Afterglow

  1. ein glückliches, gesundes, wundervolles neues jahr wünsche ich dir und deinem “fotografen” :-) !!!!!!
    greifswald is ja zauberhaft in schnee und abendlicht! tolle bilder! freut mich dass du eine schöne zeit bei deinen eltern hattest. und ja – pfauen sind wirklich drollig. so schön und doch irgendwie unbeholfen…..
    alles liebe! b.

    • Danke schön und liebe Grüße zurück! Ja, Greifswald kann richtig hübsch sein an einigen Ecken, hab ich als Kind kaum so wahrgenommen. Es sah nach der Wende allerdings auch ziemlich anders aus, in den letzten 20 Jahren hat sich doch sehr viel getan. Wenn ich so schwarzweiß Photos meiner Eltern sehe wie das in den 80ern so aussah, als wäre die Stadt durch einen Krieg zerstört worden (Greifswald hatte 1945 kapituliert…). Die Pfauen waren so toll zu beobachten! Hab wirklich noch nie welche so hoch in Bäumen sitzen sehen, erstaunlich.

  2. The light on the church looks incredible — like a red spotlight — and the salt marsh looks so mysterious. With the peacocks as well it all sounds rather fairy-tale and magical.

    • Thank you! Yes, it snow and the evening light together had a pretty magical effect, it was nice to experience this. I usually don’t like snow very much but I guess I should reconsider that :-)

Your thoughts are welcome :-)

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s