Villa Zanders

Hier herrscht gerade feinstes kölsches Winterwinter – Regen und Schneeregen bei Plusgraden und bleiernem Himmel. Nicht gerade eine Aufforderung dazu das Haus zu verlassen also und noch weniger dazu, ohne Mantel und Schirm vor der Kamera zu posieren. Dabei habe ich in den letzten Wochen soviel genäht! Ich hatte noch vor Weihnachten eine Bluse fertig gestellt und dann bemerkt, dass ich eigentlich keinen passenden Rock dazu habe. Schwarz geht natürlich irgendwie, erschien mir aber etwas langweilig und da ich so oder so Lust auf einen Rock in einer neutralen Farbe hatte habe ich in Köln kamelfarbene Baumwolle gekauft und einen einfachen kleinen Rock mit aufgesetzten Taschen genäht. Zur Bluse passt er zwar auch nicht wie sich dann herausstellte, aber ansonsten finde ich ihn prima! Aufgesetzte Taschen wollte ich schon lange mal probieren und habe darum einige Varianten zur Probe aufgezeichnet, die Version mit den Dreiecken und aufgenähten Knöpfen gefällt mir zu dem schlichten Dirndlrock sehr gut. Ich habe den Rock mit aufbügelbarem Saum-Vlies gesäumt und bin ganz begeistert von dieser Technik – es ist fast unsichtbar und natürlich ungleich viel schneller fertig als ein von Hand mit Blindstichen gesäumter Rock. Mal schauen wie viele Wäschen das hält… :-) Am Wochenende sind wir nach Bergisch-Gladbach in das Museum Villa Zanders gefahren, haben uns eine putzige Ausstellung über Kochen und Kunst angeschaut und in der malerischen Gründerzeitvilla einige Photos gemacht. Ich trage eine der japanischen Schuluniform-Jacken die ich vor einigen Wochen in Brüssel gefunden hatte (ich hatte hier schon mal davon erzählt) und die ich seitdem fast ununterbrochen trage. Am nächsten Wochenende bin ich in Brüssel und hoffe inständig dass es dort noch einige davon gibt… bis bald!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

We currently have Cologne winter weather at it’s finest – rain and sleet with temperatures above zero degrees and a nonstop gloomy sky. Not the best weather for outside activities and even worse for posing in front of the camera without wearing a coat and an umbrella. But I made so many new clothes! I sewed a blouse before christmas and noticed that I don’t have a matching skirt. Black would have been ok but was a bit boring and so I bought some camel cotton and made a simple little skirt with patch pockets. I then learned that it doesn’t match the color of the blouse either but I nevertheless love it! I always wanted to have a skirt with patch pockets and made a couple of drawings beforehand, I am really happy with the triangles and button design I settled on. I also tried iron-on hemming tape for the first time and am quite impressed: it looks fantastic and takes so much less time than blind stitching several meters of hem. I still wonder how many washing cycles it will last… :-) We visited the museum Villa Zanders in Bergisch-Gladbach last weekend, saw a cute exhibition about cooking and art and took a few pictures in the very picturesque Wilhelminian style mansion the museum is situated in. I wore one of the japanese school-uniform jackets that I bought before christmas (I mentioned them here) and that I wear all the time ever since. I will be in Brussels next weekend and keep my fingers crossed that they still have a few left… see you soon!

DSC06639 DSC06575 DSC06562 Kopie DSC06558 DSC06578 DSC06606 Kopie DSC06593 DSC06622 DSC06547 (1) DSC06598 Kopie DSC06638

5 thoughts on “Villa Zanders

  1. Ein schöner Rock, wahnsinn wie du dann “einfach mal” so einen tollen Rock zauberst. Camel ist irgendwie eine unterschätzte Farbe, schade eigentlich, sie wirkt sehr edel und passt zu so vielem. Ich glaub ich muss mein Farbspektrum erweitern :-)
    Und jetzt verbringe ich den Nachmittag damit zu rätseln, was Boxhandschuhe mit Ratatouille zu tun haben…

  2. Schöne Frau in schöner Kulisse. Wie eigentlich immer bei dir. Der Rockschnitt sieht wirklich toll aus. Mit der japanischen Jacke könntest du aber auch glatt einer europäischen Jahrhundertwende-Verfilmung entspringen. LG mila.

  3. prima rock! die taschenlösung muss ich mir merken :-)
    der rote raum ist ja toll – perfekter hintergrund für ein mal wieder sehr gelungenes ensemble!!!!!
    gruss aus dem leicht beschneitem sonnigen osten ins matschwetter-köln ;-)
    xxxxx

Your thoughts are welcome :-)

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s