Palais de la Découverte

In den letzten beiden Wochen habe ich viel Zeit damit verbracht ein Dirndl zu nähen (Photos davon bald auf dem Blog und hier schon einige Schnappschüsse vom Nähprozess) und kam darum nicht dazu hier weiter von meiner kleinen Parisreise zu erzählen. Aber nun! An einem der Tage hat mein Freund mich mit einem Besuch im Palais de la Découverte überrascht, einem Wissenschaftsmuseum das in einem Flügel des Grand Palais untergebracht ist. Fast alle Erläuterungen zu den Exponaten sind auf Französisch was angesichts meines leider eher mäßigen Schulfranzösisch und noch viel mäßigerem naturwissenschaftlichen Verständnis eine Herausforderung war, aber irgendwie ging es dann doch und hat großen Spaß gemacht. Wie in dieser Art von Museum üblich konnte man vieles selber ausprobieren und das haben wir dann auch gemacht. Ich war etwas kränklich und müde an dem Tag, bin aber im Nachhinein sehr froh mich zu Photos überreden haben lassen, die Photos sind so schön unterschiedlich und elegant bis seltsam geworden. Getragen habe ich eine japanische Seidenbluse und einen plissierten Rock mit allerhand wilden Tieren den ich tags zuvor gekauft hatte.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

In the last two weeks I spent a lot of time with sewing a dirndl (I will post pictures soon here and you can also see some progress here) and found not enough time to further write about my little trip to Paris here. But now at last! On one of our days in Paris my friend had organized a surprise visit at the Palais de la Découverte. It’s a science museum that is located in a wing of the Grand Palais. Nearly all explanations are written in French which was quite a challenge considering my less then perfect school French and my even less perfect knowledge in sciences, but it somehow worked quite well and was a lot of fun. As is usual in these kind of museums you are allowed to try out loads of things and we of course did that. I was feeling a bit unwell and tired that day but I am super happy in hindsight that my friend convinced me to still take some photos, they are so varied and ranging from elegant to strange. I wore a japanese silk blouse and a pleated skirt with prints of wild animals that I had bought the day before.

DSC08461 Kopie DSC08420 DSC08424 DSC08468 DSC08370 DSC08398 DSC08390 Kopie DSC08361 DSC08403

11 thoughts on “Palais de la Découverte

  1. Pingback: Turn on the lights | Draped in Cloudlets

  2. Auf das japanisch anmutende Perlen-Dirndl freue ich mich jetzt schon. Das sieht nach einem wahren Traum aus. Und dein Wildtier-Rock ist toll. Wie gut, dass du zu den jeweiligen Museen das passende Outfit hast… LG mila

  3. tolle billder!! das museum sieht super aus! ich spreche franzosich aber nur weil ich zu eine frazosiche schule gegangen bin – es ist eine schwierige sprache! <3
    thesartorialcoquette.com
    Instagram: the_ch1ara

    • Danke schön :-) Wow, dein Deutsch ist aber auch sehr gut, übrigens! Französisch finde ich auch wirklich schwierig. Lesen kann ich es ganz gut aber ich kriege kaum einen vernünftigen Satz gesprochen, leider. Dabei es so eine schöne Sprache, ich würde das sehr gerne besser können!

  4. wirklich tolle bilder!!! dein ensemble ist ja auch wieder fantastisch!! dieser rock! sensationell!!!
    ich kann ja gar kein französisch – dafür habe ich ein gewisses naturwissenschaftliches verständnis – 10 jahre POS ;-) da gleicht sich das wieder aus…..
    lieben grüss!!! xxxxxx

    • Vielen Dank, liebe Beate :-) Ja, die Naturwissenschaften haben mir an der Schule leider nie besonders viel Spaß gemacht, teils wegen blöder Lehrer (Biologie und Geographie mochte ich nämlich eigentlich) und teils wegen meines Unvermögens (Mathematik und Chemie, örgks). Naja, und mittlerweile wäre ich wohl auch etwas aufmerksamer und fleißiger im Unterricht als damals :-) Liebe Grüße zurück!

    • Yes, it really was great! It was easy to understand most things because you are allowed to try out most of the exhibits. I didn’t read some of the longer texts because it would have taken me too long to understand them but that didn’t matter much.

Your thoughts are welcome :-)

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s