dsc00758

Herbstspaziergang // Autumn walk

Und schon wieder eine unbeabsichtigte Blogpause! Diesmal bedingt durch eine kleine Pechsträhne – mich hat die erste Erkältung des Winters erwischt, dann hat ein Systemupdate bei meinem mein Computer einen Crash verursacht und zwei Monate Daten und Photos mit sich gerissen (ich arbeite noch daran wenigstens einen Teil zu retten…) und schließlich, aller guten Dinge sind ja drei, ist mir die Kamera beim Laden versehentlich auf das Objektiv gefallen. Ich muss ja immer noch viele kleine und große Dinge für meine neue Wohnung kaufen und hatte wenig Freude daran mir ein teures Objektiv nachzukaufen, da aber meine letzten Photos ja durch den Computercrash erst mal verloren sind und mein Blog nicht total einschlafen soll habe ich am Wochenende in den sauren Apfel gebissen und eins gekauft. Am Sonntag haben wir dann einen kleinen Spaziergang durch eine der bezaubernden Arbeitersiedlungen gemacht die das Bayerwerk Anfang des 20 Jahrhunderts für seine Mitarbeiter errichtet hatte. Sie sind tatsächlich der Hauptgrund warum es mich nach Leverkusen gezogen hat, die kleinen Häuser und Gärten sind so romantisch! Der Herbst hat sich mal von seiner schönen Seite gezeigt (die Sonne macht sich derzeit ansonsten eher rar) und noch ist alles bunt und golden, hoffentlich bekommen wir noch ein paar weitere Tage wie diesen. Getragen habe ich eine japanische Vintage-Seidenbluse aus Brüssel und einen japanischen Hosenrock aus dem gleichen Laden, beides nicht wirklich antik aber zusammen doch ganz passend für das frühe 20. Jahrhundert. Irgendwann wenn ich mal wieder mehr Muße für’s Nähen habe muss ich mir mal ein wirklich “zeitgemäßes” Ensemble nähen!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

And once again an unintended blogging pause! This time due to a little streak of bad luck – I caught the first cold of the season, then my computer crashed during a system update and took 2 months worth of data and photos with it (I am still working on recovering at least parts of it) and, the best things come in threes, I managed to drop my camera and damage the lens while charging it. I am still in the process of buying many small and big items for my new flat so it was not much fun to spend a lot of money on a new camera lens but since I lost the last photoshoots due to the crash and really did want to blog again, I bit the bullet and bought a new lens last weekend. On Sunday we took a little stroll through my immediate neighborhood, on of the very charming worker’s settlements that the well-known chemical company Bayer built for its workers at the beginning of the 20th century. They are actually the main reason why I moved to Leverkusen, the little houses and gardens are so romantic! Autumn played along as well and showed its pretty face (we had not much sunshine in the week before or after that day) and everything is still colorful and golden, I really hope that autumn has some more days like this in store for us. I wore a japanese silk blouse and japanese culottes on that day (both from the same vintage store in Brussels). They are not actually antique but the overall appeal is quite matching to the beginning of the 20th century, I think. Once I will have more time for sewing again I really need to make an actual period-appropriate ensemble!

dsc00758dsc00763-kopiedsc00737dsc00754dsc00713dsc00748dsc00738-kopiedsc00720

6 thoughts on “Herbstspaziergang // Autumn walk

  1. Lovely photos! Sorry about all the bad things that happens one after another! My laptop blew suddenly, I’m also needing to recover all the photos and data and buy a new laptop.

Your thoughts are welcome :-)

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s