even more dinosaurs

Während unseres letzen Besuchs in Paris haben wir den Jardin des Plantes besucht und darin auch die Galeries de Paléonotologie et d’Anatomie comparée. Obwohl das schon ein paar Wochen zurückliegt hatte ich mich noch nicht durchringen können die Bilder zu posten, es war so ein fantastischer Tag war und ich wollte auf den perfekten Moment dafür warten. Nun habe ich aber vor ein paar Tagen das paläontologische Museum in Brüssel besucht, ein besserer Zeitpunkt wird also wohl demnächst kaum kommen. Das Museum in Paris unterscheidet sich sehr von dem in Brüssel: es gleicht eher einem Museum im Museum mit seiner altmodischen und nüchternen Präsentation. Es ist trotzdem oder gerade deswegen atemraubend schön. Ich habe an diesem Tag einen meiner liebsten Röcke getragen. Er ist aus den 80ern und hat seitlich große Taschen – ich trage nun schon seit so vielen Jahren ausschließlich Röcke, dass ich fast vergessen hatte wie praktisch so etwas sein kann.

//

We went to see the Jardin the Plants at our last holiday in Paris and also the Galeries de Paléonotologie et d’Anatomie comparée. This happened a few weeks ago but I somehow hesitated to post these images as the day was so wonderful and I wanted to wait for a perfect occasion. I decided to do it now since I just recently visited the paleontological museum in Brussels. The museum in Paris was very different compared to the one in Brussels: it is so old-fashioned, it is like a museum in a museum. Despite that fact – or more likely because of it – it was breathtakingly beautiful and intense. I wore one of my favorite skirts on that day. It is from the 80’s and has large pockets – I almost forgot how convenient this is after wearing skirts for so many years.

Muséum des sciences naturelles Bruxelles

Ich bin wieder zurück in Köln – in Belgien war es wie immer sehr schön. Am Samstag sind wir durch Brüssel gelaufen und ich habe mir, ein wenig unvernünftig, mehrere Röcke und eine Seidenbluse gekauft. Röcke sind bei mir was bei anderen Frauen Taschen oder Schuhe sind, ich habe nie das Gefühl genügend davon zu haben. Nach der vielen Arbeit der letzten Wochen hatte ich dann auch das Gefühl ich müsste mir etwas Gutes tun und eigentlich ist das ja ein doofer Reflex, geholfen hat es aber trotzdem. Heute waren wir im Muséum des sciences naturelles de Belgique in Brüssel, das ganz fantastisch ist. Es ist lange her, dass ich mich mit Dinosauriern beschäftigt haben, aber die Faszination für diesen großen, fremdartigen Wesen war sofort wieder da. Wir haben nur etwas die Hälfte der Ausstellung gesehen obwohl wir lange dort waren, ich denke wir werden das Museum demnächst noch einmal besuchen. Ich trage einen der neuen Röcke, er ist aus schwarzer Spitze und hat eine hohe Taille. Ich vermeide in der Regel durchgehend schwarze Outfits (ich mag einfach Farben zu gerne!) aber diese Gothic-Ballerina Mischung gefällt mir sehr.

//

I am back in Cologne – Belgium was wonderful, as always. We walked around Brussels on Saturday and I bought several skirts and a silk blouse. Skirts are for me what shoes or handbags are for other women – I can’t get enough of them. The last few weeks were kind of stressful and I wanted to reward myself- which is a bit stupid of course, but it worked anyway. We visited the Muséum des sciences naturelles de Belgique in Brussels today and it was fantastic. It’s a long time ago since I read and learned about dinosaurs but these huge and strange creatures did not fail to fascinate me. We only saw about half of the exhibition even though we spent a couple of hours there, we will probably return to see the rest soon. I am wearing one of my new skirts, it’s made of lace and is high waisted. Normally I try to avoid outfits that are all in black (I love colors!) but I like this gothic-ballerina mixture.