Brüssel // Brussels

Vor einigen Wochen habe ich – kurz nach den Terroranschlägen – ein schönes aber auch seltsames Wochenende in Brüssel verbracht. Am Samstag war die Innenstadt voller bewaffneter Polizei, ein Hubschrauber kreiste ununterbrochen über den Häusern und mittendrin saßen einige verstreute Touristen auf Pferdekutschen. Wir haben versucht das Beste daraus zu machen und haben mit etwas mulmigem Gefühl wie immer einige geliebte Antiquariate und Vintageshops besucht. Am Sonntag haben wir am Nachmittag einen Spaziergang um den Mont des Arts gemacht und den Ausblick über die Stadt genossen (es ist eher selten dass wir Brüssel touristisch erkunden, ich habe noch nicht einmal das Atomium besucht). Getragen habe ich eine mit Blumen bestickte Samtjacke die ich in Amsterdam bei Laura Dols gekauft habe, ein sehr empfehlenswertes Geschäft für Abendmode aus den 20er bis 80er Jahren. Die Jacke hat die perfekt Länge für taillierte Röcke und wunderschöne Details, bestickte Knöpfe und ein rotes Seidenfutter. Den schwarzen Samtbody hatte ich tags zuvor in Brüssel gekauft und zufällig auch meinen schwarzen selbstgenähten Samtrock dabei, es war also naheliegend alle drei Dinge zu kombinieren. Weniger romantisch als mein Outfit war der für Brüssel so typische Geruch nach Urin der uns an vielen Orten an denen wir Photos gemacht haben umwehte – wie gleichzeitig pittoresk und unwirtlich Brüssel ist!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

A few weeks ago I spent a pleasant but at the same time strange weekend in Brussels, shortly after the terror attacks took place. On Saturday many armed police men patrolled the streets, a helicopter moved in circles above the houses and in the midst of this a couple of tourist made sat on horse-drawn carriages. We tried to make the best of this and visited a few beloved antiquarian bookstores and vintage shops, albeit feeling a bit uneasy. On Sunday we took a walk along the Mont des Arts and enjoyed the view over the city, it was nice especially since we rarely do touristy things in Brussels (I have not even visited the Atomium yet). I wore a little velvet jacket with embroidered flowers that I found in Amsterdam at Laura Dols, which is a very recommendable store for vintage evening dresses. The jacket has the perfect length for high waisted skirts and lovely details, embroidered buttons and a red silk lining. I had bought a black velvet leotard the day before in Brussels and happened to have my self made velvet skirt with me so it was kind of obvious to pair these garments. Less romantic than my look was the smell of urine that adorned many of our photo locations – it’s so confusing how pittoresque and at the same time forbidding Brussels can be!

DSC09671DSC09602 (1) KopieDSC09614DSC09619 KopieDSC09633DSC09664 (1) KopieDSC09616 Kopie

Palmen und Monstera // Palms and Monstera

Endlich wieder frisches Grün! Noch im Winter hatte ich bei Stoff und Stil einen floral gemusterten Stoff gefunden der etwas plastikhaft und vermutlich für Dekozwecke gedacht ist. Die gedruckten Palmen und Monstera fand ich aber so toll dass ich dennoch einen Rock daraus nähen mochte und habe nach kurzem Überlegen einen schlichten Faltenrock daraus gemacht. Er ist mit Mikrosatin gefüttert und hat einen von Hand eingesetzten Reißverschluss, mein Standardrockmodell, sozusagen. Nicht ganz standard aber ein schöner Nebeneffekt war, dass er Rock tatsächlich den Frühling eingeläutet hat, es grünt nun auch in der Natur wie verrückt und lässt mein Herz fast überlaufen vor Freude :-) Die Photos hier sind vom Osterwochenende als ich einen Sonntagspaziergang durch den schönen japanischen Garten in Leverkusen gemacht habe. Genauer gesagt um den um diese Uhrzeit schon geschlossenen Garten, der umliegende Park und die Blicke auf die japanische Gartenarchitektur war aber auch sehr sehenswert. Den Rock kombiniert habe ich mit floral gemusterten Strumphosen von Oroblue, einer schwarzen Strickjacke und einem weißen Kunstfellkragen. Ein Glück dass ich den noch mal tragen konnte bevor es richtig warm wird :-) A bientôt!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Spring has finally sprung! In the midst of winter I had bought this floral patterned fabric at Stoff und Stil which was very synthetic and probably meant for decorative uses only. I liked the palms and monstera so much though that I decided to use it for a skirt anyway and made the simplest pleated skirt of it. It’s lined with micro satin and has a handpicked  zipper, my standard skirt model, so to say. Not quite anticipated but very welcome was the fact that the making of this skirt actually rang in spring, everything is lush and green all of a sudden and my heart is almost bursting with joy :-) The pictures were taken during easter, I took a walk in the pretty japanese garden in the town of Leverkusen. Strictly speaking the walk took place in the surrounding park since the garden was already closed at that time of the day but it was nonetheless pretty to look at. I paired the skirt with floral patterned tights by Oroblue, a black cardigan and an offwhite faux fur collar. Great that I was able to wear it one more time before it gets too warm :-) A bientôt!

DSC09515DSC09494DSC09506 KopieDSC09509DSC09462DSC09525DSC09507DSC09480DSC09491DSC09531