Stewardess

Ich mag ja eigentlich am liebsten kleine Vintageläden mit einer ausgesuchten Auswahl und wühle mich nur ungern durch Mengen an Kleidungsstücken. Bei unserem letzten Besuch in Brüssel hatte ich darum eigentlich wenig Lust den immer sehr vollen Episode Laden in Brüssel zu besuchen (eine große Secondhand-Kette mit Läden in Frankreich, Belgien und den Niederlanden). Ein Glück dass ich mich aber habe überreden lassen – im hinteren Teil des Ladens hingen an einer Stange ca. 25 unterschiedliche japanische Schuluniform-Jacken, nach denen ich sonst immer vergeblich Ausschau halte. Ich habe drei Jacken mitgenommen, 2 klassische Matrosenjacken und einen Blazer. Kombiniert mit einem blauen Faltenrock ergibt letzterer ein adrettes Retro-Stewardess Outfit in dem ich mich so wohl fühle dass ich es kaum mehr ausziehen mag. Gestern haben wir nach dem sonntäglichen Eisbecher noch einen Abstecher zum Köln/Bonner Flughafen gemacht und haben auf der Besuchertrasse versehentlich einer ziemlich tristen Veranstaltung mit Livemusik und Planespottern beigewohnt. Wir sind recht schnell geflüchtet und haben deswegen kein Flugzeug in der Luft aufnehmen können, die Gänge des Flughafens mit den schicken Sichtbetonstreben haben aber auch einen schönen Hintergrund geboten. In der letzten Woche habe ich außerdem einen neuen Versuch gestartet mich mit meinen Haaren zu arrangieren und mit Schaumwicklern und Settinglotion (dieser) ziemlich zufriedenstellende Ergebnisse erzielt. Ich mag auch Pincurls gerne, kann darauf aber leider gar nicht schlafen, darum bin ich froh dass das mit diesen Rollern so gut klappt und die Locken dank der Settinglotion auch bis zur nächsten Wäsche halten. Ich probiere noch mit den Sets herum, gestern hatte ich dabei einen ziemlichen Wuschelkopf, am besten finde ich aber lockere Wellen die ich Anfang der Woche hingekriegt hatte (was ich dabei anders gemacht hab weiß ich allerdings nicht recht… :-)

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

I normally like small vintage boutiques with a hand-picked selection of garments best and don’t enjoy digging through large secondhand shops with loads of clothes. When we went to Brussel last time I therefore was not in the mood to visit Episode (a secondhand clothing chain with stores in France, Belgium and the Netherlands). In retrospect I am so happy that I allowed myself to be persuaded because we found about 25 different japanese school uniform jackets at the back of the store, a style that I just adore. I bought 3 jackets, two classical sailor jackets and a dark blue blazer. Paired with a a blue pleated skirt the latter makes a preppy retro stewardess uniform look that I like so much that I literally want to wear it every day. Yesterday we took a trip to a nearest airport after our usual sunday sundae and accidentally attended a rather triste event at the visitors deck with planespotters and live music. We escaped pretty soon and where therefore not able to take pictures of planes in mid-air but the hallways of the airport with their exposed concrete columns proved to be pretty backdrops for pictures as well. Last week I also made a new attempt to come to better terms with my hair and had quite some success with foam rollers and setting lotion (this one). I really like pincurls but I just can’t sleep on them and was happy to find out this that this works well with foam rollers (the setting lotion also makes my hair hold the curls really well). I am still testing out different sets, yesterday I was quite curly-headed but I think I like the looser curls that I had at the beginning of last week best (I am not sure what exactly made the difference though… :-)

DSC06365 Kopie DSC06395 DSC06363 DSC06369 Kopie DSC06373 DSC06409 DSC06361 DSC06397 Kopie DSC06413