Hypnotic Regression

Da mir das kalte Wetter nun endgültig zu viel wird habe ich mich auf Verweigerung verlegt – und in den letzten Wochen fröhlich Sommerkleidung genäht. Das erste dieser Stücke ist ein simples Shirt aus einem hübschen aber etwas eigenartigem Stoff mit feinem Lochmuster und einem Blumen-Druck der sich verdächtig nach weichem Plastik anfühlt. Verwendet habe ich diesen Schnitt von Burda, habe aber die Ärmel weggelassen und es um einiges enger gemacht (ich habe die 34 oder 36 ausgeschnitten aber der Schnitt war trotzdem etwas groß). Um es etwas interessanter zu machen habe ich schwarzes Samtband appliziert. Die Photos habe ich heute vor einem schwarzen Stück Stoff gemacht, inspiriert von meinem aktuellen Lieblingsmusikstück, Hypnotic Regression von Girls Names (das Video ist unten, das hier ist auch toll!). Morgen werde ich leider wieder das Haus verlassen und dem Winter ins Auge sehen müssen aber bis dahin bleiben Heizung und Stereoanlage aufgedreht…

 * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

By now I am totally fed up with winter and cold and decided to simply deny it – I accordingly sewed lots of summer dresses in the last few weeks. The first of these pieces is a very simple top that I made of a pretty yet slightly strange fabric with very small eyelets and s suspiciously artificial/plastic flowery print. I used this Burda pattern but omitted the sleeves and made it a lot smaller (I cut out a size 34 or 36 but it was still quite large). I added velvet ribbon applications to make it a bit more interesting. The photos were made in front of a piece of black cloth, inspired by my current favorite song, Hypnotic Regression by Girls Names (the video is below, this one is also great!). Tomorrow I will have to leave the house and face the winter again but until then I will keep both my heater and stereo turned on…

DSC03426 (1) Kopie

DSC03434

DSC03437

DSC03445 Kopie